Hauptinhalt

Verhalten im Ereignisfall - Bereiten Sie sich frühzeitig vor

Während und nach einem Schadenereignis sind auf verschiedenen Ebenen in der Organisation rasch Entscheidungen zu treffen und notwendige Massnahmen einzuleiten. Präventiv empfiehlt sich der Aufbau eines Notfall-, Krisen- und Business Continuity Managements, um ein solches Ereignis möglichst rasch bewältigen und das Unternehmen in das Tagesgeschäft zurückführen zu können.

Ihr Nutzen

  • Abdecken der Themenbereiche Notfall-, Krisen- und Business Continuity Management inkl. ihrer Schnittstellen
  • Abbildung Ihrer spezifischen betrieblichen Anforderungen und Gegebenheiten
  • Optimale Vorbereitung auf den Ereignisfall
  • Management des Restrisikos
  • Schadensminderung durch schnelle Reaktion und gute Vorbereitung
  • Sicherstellung der Kerndienstleistungen für den Kunden
  • Fachliches Feedback von aussen

Leistungsangebot

  • Definition von Eskalationsstufen, Verantwortlichkeiten, Beteiligten und Schnittstellen
  • Aufzeigen der kritischen Support- und Wertschöpfungsprozesse
  • Konzeptionelle Grundlagen (Handbücher, Checklisten, Merkblätter, Ablaufdiagramme, Pläne)
  • Ausrüstung der verschiedenen Einsatzteams (Westen, Notfallmaterialien, Führungsmittel, Krisenstabsraum)
  • Schulungen und Übungen für verantwortliche Einsatzteams

Blanche Schlegel

Leitung Integrales Risikomanagement
Telefon +41 44 217 43 78
E-Mail blanche.schlegel@swissi.ch