Hauptinhalt

Für den Fall der Fälle – einen Plan B

Jedes Unternehmen kann mit einer existenzbedrohenden Situation konfrontiert sein. Durch das Erarbeiten der Grundlagen für ein BCM-System erlangen Sie Kenntnisse über die Kritikalität Ihrer Prozess und wissen somit, welche Tätigkeiten im Geschäftsgang kritisch sind und wo Abhängigkeiten bestehen. Dadurch können Sie die maximal tolerierbaren Ausfallzeiten ableiten und wissen, wie lange ein Prozess ohne nachhaltige Schäden für die Organisation unterbrochen werden darf. Durch eine schnelle Reaktionszeit bei einem Prozessausfall können Sie schadensmindernd eingreifen und rasch einen stabilen Notbetrieb erreichen, um schliesslich zurück in den Normalzustand zu gelangen.

Das BCM  führt dazu, dass sich die Widerstandsfähigkeit, sprich die Resilienz der Organisation gegenüber möglichen negativen Einflussfaktoren erhöht und Sie durch das Managen der Rest-Risiken immer einen Plan B in der Tasche haben.

Ihr Nutzen

  • Sie erlangen einen Überblick über die Kritikalität Ihrer Geschäftsprozesse
  • Sie können die Reaktions- und Widerstandsfähigkeit Ihres Unternehmens massgeschneidert und kosteneffizient bewirtschaften
  • Sie nehmen Denkarbeit und Training vorweg für Situationen, in denen rasches Handeln notwendig wird
  • Sie verfügen mit dem Kontinuitätsplan über ein geeignetes Instrumentarium, mit dem die Geschäftsprozesse geordnet wieder aufgenommen werden können
  • Sie minimieren negative finanzielle, rechtliche oder reputationswirksame Auswirkungen von Ereignissen 

Leistungsangebot

  • Stresstest für Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter
  • Aufbau, Prozessbegleitung und Moderation bei der Erarbeitung eines massgeschneiderten Business Continuity Managements
  • Identifikation Ihrer kritischen Prozesse in der Wertschöpfungskette
  • Definition tolerierbarer Ausfallzeiten und der zeitlichen Wiederherstellungsziele
  • Evaluation möglicher Strategien und Massnahmen zur Ereignisbewältigung und zum Erhalt (Notbetrieb) / zur zeitgerechten Wiederherstellung kritischer Geschäftsprozesse
  • Erarbeitung von Kontinuitätsplänen
  • Aufbau und Schulung der BCM-Organisation
  • Periodische Überprüfung und Auditierung sowie bedarfsgerechte Trainings
  • Vorbereitung auf die Zertifizierung nach ISO 22301
  • Aus- und Weiterbildungen

Kontakt

Blanche Schlegel

Leitung Integrales Risikomanagement
Telefon +41 44 217 43 78
E-Mail blanche.schlegel@swissi.ch