Hauptinhalt

Seilbahnen - Konformität und Sicherheitsbericht Brandschutz gemäss BAV

Seilbahnen gelten generell als sichere Transportmittel. Kommt es trotz aller Vorsichtsmassnahmen zum Brand, hat der Schutz von Passagieren und Mitarbeitern oberste Priorität. Wir helfen Ihnen, den Brandschutz für Ihre bestehende Bahn zu optimieren, oder für die neue Seilbahn das Brandschutzkonzept zu erstellen.

Ihr Nutzen

  • Neutrale Beurteilung durch fachkompetentes interdisziplinäres Team
  • Praxisorientierte Schutzkonzepte, die die Brandschutzvorschriften berücksichtigen und auf Ihre betrieblichen Schutzziele abgestimmt sind.
  • Ihre Seilbahn wird auf brandschutztechnische Schwachstellen und Mängel überprüft; vorhandene Risiken werden beschrieben. 
  • Aufeinander abgestimmte bauliche, technische und organisatorische Brandschutzempfehlungen für die Stationen, das Trassee und die Mantelnutzung
  • Das Konzept dient als Planungsgrundlage für umzusetzende Massnahmen bei Umbauten, Umnutzungen und Neubauten
  • Das Brandschutzkonzept ist Bestandteil des Plangenehmigungsverfahrens für neue und/oder bestehende Bahnen, das dem Bundesamt für Verkehr BAV einzureichen ist.
  • Nachweis der «Komformitätserklärung» für die Behörden

Leistungsangebot

  • Vorschriftsgerechtes und dem Stand der Technik entsprechendes Brandschutzkonzept für die gesamte Seilbahnanlage
  • Erstellen von Beurteilungsgrundlagen und Gutachten für Seilbahnunternehmen, Behörden und Versicherer
  • Vertretung gegenüber Behörden
  • Brandschutztechnische Beurteilung und Konzepte für Fahrzeuge
  • Brandschutzpläne, Alarm-, Evakuations- und Löschkonzepte, Checklisten
  • Personalausbildung einschliesslich praktischer Übungen (Löschtraining, Alarmorganisation, Evakuation)
  • Periodische Risikobeurteilung bestehender Anlagen
  • Integrale Sicherheitskonzepte (Brand-, Explosions- und Umweltschutz, Arbeitssicherheit, Einbruchschutz)
  • Ermittlung der Gefahr eines Seilbruchs im Brandfall der Tal-, Mittel- oder Bergstation und der angrenzenden Gebäude
  • Überprüfen der Sicherheitsabstände von Bäumen und Gebäuden zu Masten, Kabinen und Drahtseilen
  • Mit «Fire Modelling» den Einfluss auf die Bahninstallation berechnen, den der Brand eines nahestehenden Gebäudes ausüben kann
  • Bestimmen der Schutzziele (Schutz von Personen, Sachwerten und vor den Folgen eines Betriebsunterbruchs)
  • Schriftlicher Bericht mit Datenerfassung, Risikobeurteilung und schutzzielbezogenen Massnahmen

Kontakt

Peter Schmid

Telefon +41 44 217 43 65
E-Mail peter.schmid@swissi.ch

Begleitung Bauprojekt